Schützenverein Querum richtet das erste Treffen nach dem Corona-Ausfall in der vergangenen Saison aus.

Am heutigen Samstag, 06.11.21, fand der 1. Bundesliga-Wettkampf Gruppe Nord im Bogenschießen in Braunschweig statt.

Nachdem die Wettkämpfe in der vergangenen Saison Corona bedingt ausgefallen waren wusste keiner wo die Stärken und Schwächen der Teilnehmer waren.

Durch Teilnahme an Wettkämpfen im In- und Ausland kamen die Schützinnen und Schützen aus Berlin als hohe Favoriten nach Braunschweig.

Die Querumer hatten die Wettkämpfe in der Sporthalle der IGS Franzsches Feld sehr gut vorbereitet und den Veranstaltungsort für die Teilnehmer eingerichtet.

Die Veranstaltung fand aufgrund der Corona-Pandemie unter der „3-G-Regelung“ statt.

Es bestand die Möglichkeit einen professionellen POC-Test vor Ort zu machen, die Tagespflege Querum hatte hierfür kurzfristig eine Teststation nebst geschultem Personal zur Verfügung gestellt.

Die Grußworte der Stadt sprachen der Sportdezernent der Stadt Braunschweig Holger Herlitschke und der Bezirksbürgermeister Gerhard Stülten.

Ferner wurden Frank Täubert von der CDU-Ratsfraktion und Bundestagsbüromitarbeiter sowie Jenny Holzhauer, Schulleiterin der IGS Querum (Kooperationspartner des Vereins) vorgestellt.

Danach eröffnete der Geschäftsführer Thorsten Wendt die Wettkämpfe.

Die Querumer konnten ihren Heimvorteil nicht so nutzen wie es nach der Form aussah und beendeten den Wettkampf mit einem 4. Platz. Dieser würde am Ende der Saison aber immer noch ausreichen um am Endkampf in Wiesbaden teilzunehmen.

Die Tabelle nach dem 1. Wettkampftag:

  1. BSC BB Berlin
  2. SV Dauelsen
  3. Sherwood BSC Herne
  4. Schützenverein Querum von 1874 e. V.
  5. Blankenfelder BS 08
  6. RSV Detmold-Klüt
  7. BSSC Olympia Berlin
  8. UTK BSC Oberauroff

Bildergalerie:

Fotograf/Quellenangabe: Sven Ruppelt, 061121

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.