Vor dem Hintergrund sinkender Inzidenzwerte erweitern wir den Schießbetrieb vorsichtig, da die meisten von Euch und die Schießsportleiter entweder noch gar nicht oder erst einmal geimpft sind:

Es können wieder 2 Schützen pro Schießstand inklusive des Langwaffenstandes schießen. Es werden z. Zt. noch keine Vereinswaffen ausgegeben.

Die Anmeldung erfolgt nach wie vor über den Doodle: 
https://doodle.com/poll/rdeq6vdinvgz42nw?utm_source=poll&utm_medium=link
https://doodle.com/poll/3bhzwpm56xxhvapi?utm_source=poll&utm_medium=link

Da wir urlaubsbedingt zur Zeit keinen Zugriff auf die Aufsichtslisten haben, können vorläufig nur Schützen mit Standaufsichtslizenz schießen, die dann abwechselnd – wie gehabt – die Aufsicht abwechselnd wahrnehmen.
In voraussichtlich zwei Wochen werden wir wieder mit Aufsichten arbeiten können, die Listen bekommt Ihr dann zugeschickt. Eine entsprechende Information erfolgt dann natürlich ebenfalls umgehend.

Es ist eine FFP2 Maske zu tragen, die nur zum Schießen abgenommen werden darf. Die Abstandsregelungen sind einzuhalten, speziell auch beim Scheibenwechsel.
Der Zugang zu den Ständen wird durch die Schießsportleiter geregelt, entweder durch das Vereinsheim und den Bogenplatz oder nur über den Bogenplatz.

Alle von den getroffenen Veränderungen nicht berührten Maßnahmen gelten weiterhin.

Der Besuch des Vereinsheims ist wieder ohne vorherige Testung drinnen und draußen möglich.

Bleibt gesund!

 

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.