Nachdem die letzten, sehr erfolgreichen, Landesmeisterschaften für die Querumer Feuerwaffenschützen im Juli 2019 zu Ende gingen, fanden am 12.6.21 die ersten Meisterschaften seit nunmehr fast 2 Jahren statt.

Während sämtliche Großkaliber Kurzwaffen- und Vorderladerdisziplinen aufgrund der Pandemie nicht stattfinden konnten, blieben für die Querumer nur 3 Disziplinen (Ordonnanzpistole, Unterhebelrepetierer und Ordonnanzgewehr), die wegen der niedrigen Inzidenzzahlen dann doch noch unter strikten Hygieneauflagen stattfinden konnten, bzw. können. So waren neben den üblichen Hygienemaßnahmen vor Ort auch ein negativer Coronatest Bedingung für die Teilnahme am Wettkampf.

Der SV Querum war mit zwei Startern nach Steinhude angereist, Yusuf Atik und Rolf Vollrath, die in den Disziplinen Ordonnanzpistole bzw. Ordonnanzpistole und Unterhebelrepetierer antraten.

Während der letzten 15 Monate konnte nicht durchgehend und wenn, dann auch nur eingeschränkt trainiert werden, so dass es nicht nur an Training, sondern ganz besonders auch an Wettkampfpraxis mangelte. Man war am Start doch etwas nervöser als sonst, konnte dennoch zufriedenstellende Ergebnisse erzielen.

In der Disziplin Ordonnanzpistole belegte Yusuf Atik einen vierten Platz, Rolf Vollrath konnte sogar den zweiten Platz für sich verbuchen.

In der Disziplin Unterhebel lief es leider nicht ganz so gut, aber mit Rang neun erreichte Rolf Vollrath immerhin noch eine Platzierung unter den Top Ten.

Insgesamt hätten die Ergebnisse sicher besser sein können, aber die Schützen freuten sich in erster Linie über die Möglichkeit, nach so langer Pause endlich wieder einen Wettkampf bestreiten zu können und möchten sich an dieser Stelle auch noch einmal bei den Organisatoren für die Durchführung bedanken.

Rolf Vollrath

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.