Liebe Mitglieder, liebe Kooperationspartner,
liebe Freundinnen und Freunde des Vereins,

das Präsidium wünscht Euch und Euren Familien erholsame und hoffentlich stressfreie Herbstferien. Sonne, Entspannung und keine Termine in dieser Zeit! 

Ein Hinweis: Die Bürozeit am Mittowch, 19.10.22, entfällt. Bitte an den morgigen Arbeitseinsatz denken!

 

Am Freitag, 07.10.2022, ehrte der Schützenverein Querum von 1874 e. V. Mitglieder für Verdienste bzw. langjährige Mitgliedschaft im Deutschen Schützenbund (DSB). 

Mit der silbernen Ehrennadel des DSB für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden: Frank Schmidt, Michael Goes, Bernd Krüger, Klaus-Dieter Malbrich, Michael Merk, Rudolf Michalik und Bernd Lyska ausgezeichnet. 

Thorsten Wendt erhielt die Verdienstnadel in Bronze des Kreisschützenverbandes für seine Verdienste zur Förderung des Schützenwesens im Kreisschützenverband Braunschweig e. V. 

Die silberne Nadel des Kreisschützenverbandes wurde Bernd Lyska und in Bronze Klaus-Dieter Malbrich verliehen. 

Für die Tätigkeit im und für den Verein wurden Oliver Eckert, Andreas Heinzel, Maik Paulmann, Ralf Thieme, Rolf Vollrath und Thorsten Wendt mit der Verdienstnadel in Bronze ausgezeichnet. Die silberne Nadel erhielt Björn Schöler. 

Rolf Ritter wurde mit sofortiger Wirkung zum Ehrenmitglied ernannt und erhielt die goldene Ehrennadel für 40-jährige Mitgliedschaft. 

Für seine Leistungen im Bogenschießen, 5. Platz bei der Weltmeisterschaft und den 3. Platz bei der Deutschen Meisterschaft, erhielt Sascha Pflug einen großen Präsentkorb überreicht. 

Philipp Wendt 
-Geschäftsführer- 

  

Anfang September nahm Sascha Pflug die 1.500km lange Anreise nach Terni, Italien auf sich, um an der Weltmeisterschaft 3D mit seinem Compoundbogen teilzunehmen. Nach eher durchwachsenen zwei Qualifikationstagen stieg er an Position 18 in die Eliminationswettkämpfe ein. Hier konnte er seine gewohnte Leistung wieder abrufen und setzte sich gegen 4 Kontrahenten durch. Das letzte Match um den Einzug ins Halbfinale musste wetterbedingt abgebrochen und am nächsten Tag an anderer Stelle wieder aufgenommen werden. Leider konnte er seinen Lauf vom Vortag nicht fortführen und schied mit einem guten 5. Platz aus. Der junge Familienvater und Ingenieur ist mit diesem Ergebnis mehr als zufrieden.

Zwei Wochen später fand  die deutsche Meisterschaft 3D in Villingen-Schwenningen statt. Auch diese weite Reise nahm Sascha Pflug auf sich, um sich mit den besten Compoundschützen Deutschlands in seiner Paradedisziplin zu messen. Nach einem holprigen Start fand er gut in den Wettkampf, konnte seine Spitzenleistung aber nicht ganz abrufen. Am Ende belegte er den 3. Platz in einem Starterfeld mit hochklassiger Konkurrenz.

Die Trainings können in der Halle zu den bekannten Trainingszeiten durchgeführt werden.

Rüdiger ist am 20.09.2022 nach längerer Krankheit eingeschlafen. Die Gedanken sind bei seinen Hinterbliebenen. 

Für das Präsidium,

Thorsten Wendt
-Präsident-

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.