Nach dem Anschlag der sich am Mittwochabend, 19. Februar, im hessischen Hanau ereignet hat veröffentlichte der Deutsche Schützenbund eine Stellungnahme. 

Auch der Schützenverein Querum von 1874 e.V. distanziert sich ganz klar von Gewalt.
Wir sind fassungslos über die Tat in Hanau. Unsere Gedanken sind bei den Opfern und Familien.

Die Stellungnahme findet ihr hier: https://www.dsb.de/aktuelles/artikel/dsb-stellungnahme-zu-der-tat-in-hanau-8076/
oder zum Download als PDF: Download Stellungnahme DSB zur Tat in Hanau

 

Heiko Keib erzählt im Doppel-Interview mit Jannis Kramer (21 Jahre, BSC BB Berlin) über das Bundesligafinale am 29. Februar in Wiesbaden: Was sie dort erwarten und welche Bedeutung der Auftritt dort hat.

Den gesamte Artikel ist auf der Homepage des DSB zu finden: 
https://www.dsb.de/aktuelles/artikel/bundesligafinale-bogen-doppel-interview-mit-jannis-kramer-heiko-keib-8066

Sehr hohe Teilnehmeranzahl bei einer Veranstaltung des Schützenverein Querum von 1874 e. V. und des CDU-Ortsverbandes Wabe-Schunter.

Am vergangenen Samstag fand der 4. Wettkampftag der Bundesliga Bogen Nord in Braunschweig statt.

Liebe Mitglieder,
 
die Stadt Braunschweig informiert per Pressemitteilung über neue Öffnungszeiten bei der Stelle "Waffenrecht":
Der Fachbereich Bürgerservice, Öffentliche Sicherheit im Dienstgebäude Richard-Wagner-Straße 1, weist daraufhin, dass ab Februar die Stelle Waffen-, Jagd- und Sprengstoffrecht und das Fundbüro mittwochs geschlossen ist.
 
Die neuen Öffnungszeiten sind
 
Montag:
von 8 Uhr bis 13 Uhr und von 14 Uhr bis 18 Uhr
 
Dienstag, Donnerstag und Freitag:
von 9 Uhr bis 13 Uhr.
 
Wir bitten um Kenntnisnahme und Beachtung.
Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.